Kurzarbeitsentschädigung

Wichtige Infos zur Kurzarbeit finden Sie hier: » Arbeitsamt » Kurzarbeit » Informationen für KMU

eBill

Unsere Rechnungen können Sie neu einfach und bequem via eBill bezahlen. Mit eBill empfangen Sie Ihre Rechnungen direkt über die E-Banking-Lösung Ihrer Bank. Die Rechnung kann mit einem Klick bezahlt werden. Ein Abtippen der Informationen ist nicht mehr nötig. » Beitragsrechnungen mit eBill bezahlen – Papierlos und schnell

Corona-Pandemie: Wichtiger Hinweis für unsere Kundschaft Das SVA Schaffhausen bleibt aufgrund der aktuellen Situation für unsere Kundinnen und Kunden geschlossen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten Sie gerne telefonisch. Sie können sich mit Ihren Anliegen auch per Mail an uns wenden. AHV   052 632 61 11  8:30 – 12:00 und 13:30 – 16:30 Uhr  info@svash.ch IV   052 632 61 …

Information zur Corona-Erwerbsersatzentschädigung

Der Bundesrat hat Entschädigungen eingeführt, um die wirtschaftlichen Folgen der Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus abzufedern. Viele Selbständigerwerbende und Personen in arbeitgeberähnlicher Stellung sind nach wie vor oder erneut von den Massnahmen gegen das Coronavirus stark betroffen, auch wenn sie ihr Unternehmen nicht schliessen müssen. Sie können weiterhin Corona-Erwerbsersatz beanspruchen: Mit dem neuen Covid-19 Gesetz hat das Parlament diese Unterstützung …

Beitragssätze 2021

Zur Finanzierung des Vaterschaftsurlaubs wird der EO-Beitragssatz ab dem 1.Januar 2021 von 0,45 % auf 0,5 % erhöht. Die Uebersicht zu den Ansätzen 2021 finden sie hier.

Erhöhung der AHV/IV-Renten per 1. Januar 2021

Die AHV/IV-Renten werden per 1. Januar 2021 der aktuellen Preis- und Lohnentwicklung angepasst. Dies hat der Bundesrat an seiner Sitzung vom 14. Oktober 2020 beschlossen. Die Minimalrente der AHV/IV beträgt neu 1195 Franken pro Monat. Gleichzeitig werden Anpassungen im Beitragsbereich, bei den Ergänzungsleistungen und in der obligatorischen beruflichen Vorsorge vorgenommen. Die neuen Ansätze finden Sie hier

Aenderungen des Familienzulagengesetzes per 1. August 2020

Ausbildungszulagen Bisher hatten Eltern für Kinder in Ausbildung ab dem Folgemonat nach Vollendung des 16. Altersjahres Anspruch auf Ausbildungszulagen. Neu besteht dieser Anspruch bereits für Kinder ab Vollendung des 15. Altersjahres, wenn sie sich in einer nachobligatorischen Ausbildung befinden. Familienzulagen für arbeitslose Mütter Arbeitslose Mütter, die eine Mutterschaftsentschädigung beziehen, haben ab dem 1. August 2020 Anspruch auf Familienzulagen, sofern keine …